Stimme und Emotionen

Die Stimme und Emotionen

Stimme und die kleinen Momente des Glücks

Die Stimme und Emotionen. Dieser Blogartikel wird ein etwas Anderer sein, als seine Vorgänger. Er wird persönlich.

Auch ich als Stimmcoach bemerke manchmal, dass meine Stimme nicht so funktionieren möchte, wie ich sie gerne hätte. Da helfen auch keine stimmförderlichen Techniken. Vor kurzem war es so weit, meine Stimme wollte einfach nicht mehr so präsent sein, wie ich es gewohnt bin. Sie war zwar so wie immer leistungsfähig, aber meine Stimmlage war irgendwie dezent höher als sonst. Was war los? Gleich wie lange ich überlegte was mit mir los war, kam ich zunächst zu keinem Ergebnis.

Idee der Ursache

Meine Stimme wollte seit ca. zwei Wochen einfach nicht ihre normale Stimmlage erhalten. Plötzlich kam mir ein Gedanke: Mein Geburtstag stand bald vor der Tür. Sollte ich wirklich Probleme damit haben 30 Jahre zu werden? Probleme mit meinem Alter hatte ich nie, also wieso sollte mich dann mein 30. Geburtstag so durcheinander wirbeln, dass meine Stimmlage dezent höher ist als normal? Der große Tag kam. Aber auch jetzt wollte sich meine Stimmlage einfach nicht normalisieren. Steckte also doch was Anderes hinter meiner Stimme? Natürlich war ich enttäuscht, dass ich wegen der akuten Corona-Pandemie keine große Feier machen konnte. Den 30. hätte ich so gerne gebürend gefeiert. Bei dem Wunsch nach einer großen Feier ging es mir nie um die Geschenke. Nein. Ich hatte mich so sehr auf meine Lieben (Familie und Freunde) gefreut. Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden, das war mein Wunsch. Dieser konnte sich jedoch auf Grund der Pandemie nicht erfüllen. Meine Enttäuschung war groß.

Unverhofft kommt oft

Nicht nur für mich war mein 30. Geburtstag etwas Besonderes. Auch meine Familie empfand diesen Tag als ehrwürdig. Schließlich wurde die kleine Schwester 30! Aber zusammen feiern ging ja nicht. Was nun? Wie es die Überschrift schon beschreibt, unverhofft kommt oft. Meine Geschwister hatten sich jede menge kleiner Überraschungen für mich ausgedacht, sodass mein Geburtstag trotz Pandemie unvergessen bleibt. An meinem Geburstag selber überraschten Sie mich mit einem Familien-Zoom-Call, an dem meine Geschwister mit Partner und meine Nichten teilnahmen. Ich freute mich riesig alle zusammen zu sehen. Zeit mit meiner Familie tat einfach sehr gut.

Endlich Verbesserung

Während des Zoom-Calls bemerkte ich, wie sich meine Stimmlage langsam besserte. Endlich die dezente Höhe ging zurück. Aber so wie immer hörte sich meine Stimmlage immer noch nicht an. Was war nur los?

MEINE Stimmlage kehrt zurück

Das Wochenende stand nun vor der Tür. Anlässlich meines Geburtstages wusste ich von meinen Geschwistern und meinem Lebensgefährten, dass am Samstag eine Überraschung auf mich wartete. Ich war sehr neugierig. Ich bekam lediglich die Info, dass ich ab 13 Uhr zu Hause bleiben sollte. Um 13:30 Uhr klingete es plötzlich an der Tür. Eine meiner Schwestern und ihr Lebensgefährte standen vor meiner Haustür mit Geschenken in der Hand. Coronakonform hielten wir Abstand. Ein Geschenk erhielte ich sofort, das Andere durfte ich erst im Laufe des Tages nach Anweisung öffnen. Nach 10 Minuten verabschiedeten sich beide. Um 17 Uhr kam mein Lebensgefährte mit seinem Laptop auf mich zu und grinste. Als er diesen umdrehte sah ich meine Geschwister, ihre Partner, meine Nichten und meine Tante und mein Onkel in einem Zoom-Call vor mir. Was für eine Überraschung. Ich freute mich riesig. Das Geschenk durfte ich nun öffnen. Es war ein Exitspiel. Meine Geschwister hatten für jeden Haushalt ein Exitspiel besorgt, welches wir nun virtuell zusammen spielten. Auch ein gemeinsames virtuelles Abendessen erwartete mich (jeder hatte sich etwas zu Essen bestellt, auch mein Freund und ich bekamen etwas geliefert, was wir uns auf die Kosten meiner Geschwister zuvor aussuchen durften). Im Laufe des Tages bzw. Abends stellte ich voller Freude fest: Meine Stimme war endlich wieder die Alte! Ich verlebte eine wunderschöne Geburtstagsfeier mit Abstand.

Der Grund

Es waren also meine Emotionen, die meine Stimme haben höher werden lassen. Es war meine Familie, die ich als Familienmensch vermisst hatte und es belastete mich doch mehr als ich dachte, dass ich sie wegen der Pandemie nicht zusammen sehen konnte. Aber falsch gedacht. Ich habe sie gesehen und eine tolle Zeit mit ihnen verbracht. Es waren die kleinen Momente des Glücks, die mir meine Stimme wieder gegeben haben.

Stimme und Emotionen

Die Stimme und Emotionen haben eine große Wirkung aufeinander. Eine Veränderung der Stimme, hat häufig nichts mit der Funktionsfähigkeit der Stimme zu tun. Wir dürfen uns häufiger mit uns und unseren Emotionen auseinandersetzen. Oft sind es die kleinen Momente des Glücks, die uns unsere Stimme wieder zurückkehren lassen.

Meine Geschichte soll Euch keine Angst vor Emotionen machen. Ganz im Gegenteil. Sie soll Euch zeigen, dass es vollkommen normal ist, dass Emotionen sich auf die Stimme auswirken. Auch bei einem erfahren Stimmecoach.

Das Spiel zwischen der Stimme und Emotion kann jedoch auch hilfreich sein. Bewusst und gezielt eingesetzt, kann dies jeden Vortrag, jede Geschichte und jedes Gespräch mit Leben und Echtheit füllen. Dies kann jeder lernen, auch Du.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Scroll to Top